Besuch im Kletterpark
Hallo, wir sind Genny, Hannah, Nigelcia und Emilia von der Klasse 4b. Wir möchten euch den Kletterpark in Durlach vorstellen. Wir sind am 5. Mai 2022 um 7:45 Uhr hingegangen. Wir sind von der Kurt-Schumacher-Straße bis zum Hauptbahnhof gefahren. Als wir aus der Straßenbahn ausgestiegen sind, hat es angefangen zu regnen. Danach sind wir den Rest mit dem Bus gefahren. Nach einer Weile zu Fuß sind wir endlich da IMG 20220505 092944gewesen. Als wir da waren haben erstmal haben wir erstmal gefrühstückt. Danach haben uns Oliver und Paula die Kletterprofis begrüßt. Oliver hatte uns in einen Kreis gerufen und dann haben wir erst alle richtigen Sachen besprochen und dann ging es auch schon los. Zuerst mussten wir eine Decke spannen mit einem Glas darauf. Wir mussten versuchen, dass das Glas nicht umfällt. Es war schwerer als das Glas Wasser in sich hatte, aber dann haben wir es geschafft. Danach mussten wir bei einer XXL Waage das Gleichgewicht halten. Danach gab es eine Pause. 10 Minuten später konnten wir die Kletterausrüstung anziehen. Oliver kontrollierte alles.IMG 20220505 112746 Gerade als wird an die Kletterwand gehen wollten, kam René. Das ist auch ein Kletterprofi. Alle durften mindestens zweimal die Kletterwand hochklettern. Es war erschreckend als wir runter gehen mussten dann wurde es richtig ernst. Wir durften den Hochseilklettergarten klettern. Es war richtig aufregend aber manche haben sich nicht getraut. Alle drei, also Genny, Hannah und Nigelcia ca. haben sich getraut, aber ich Emilia mich nicht. Ich hatte Höhenangst, aber es gab einen nicht zu hohen Parcours. Er war etwas schwer, aber man hatte zum Glück einen Partner. Später sind wir den ganzen Weg so wie wir gekommen sind zurück mit Bus und Bahn gefahren. Wir hoffen, dass ihr auch mal dorthin geht.
Genny, Hannah, Nigelcia und Emilia

Das schöne Erlebnis im Klettergarten
IMG 20220505 120338Unsere Klasse hat einen Ausflug am 5. Mai 2022 in den Kletterpark gemacht. Der Weg zum Kletterpark war richtig lang. Wir sind dorthin mit Bus und Bahn gefahren. Als wir endlich angekommen sind, durften wir ein wenig knabbern. Erstmal haben wir ein paar Teamübungen durchgeführt. Danach sind wir auf der Kletterwand hochgeklettert. Viele haben sich nicht getraut, aber manche sind doch richtig hochgekommen. Nachdem wir auf der Kletterwand waren, haben wir wieder eine kleine Essens Pause gemacht. Wir zogen unsere Ausrüstung und Helme an. Und dann ging es erst richtig los, denn dann sind wir auf eine hohe Leiter hinaufgeklettert. Bei vielen wurden die Beine zittrig. Es wurde nämlich richtig schwindelig. Man durfte runterspringen, aber auch runtergesetzt werden, aber die Mehrheit wurde langsam runtergelassen. Die Rückkehr war nicht so aufregend, aber trotzdem hat mir einen wundervollen Tag!
Es war sehr schön!
Adelina, Sara-Lina



"1001 Nacht" im Badischen Staatstheater

Der Theaterausflug
a tausend und eine nacht just 06 03 20 arnokohlem 013 5f60a1adae95e3.97109105Heute gingen ich, meine Klasse 4b und die Klasse 4a zum Staatstheater. Wir sind um 8 Uhr zur Straßenbahn gegangen. Das Theaterstück hieß „1001 Nacht“. Das Theater fing um 9.00 Uhr an. Mir gefiel die Musik sehr. Die erste Geschichte war über ein Schiff, das versunken war und die silberne Spitze eines Berges. Und die zweite Geschichte war über drei Prinzen, die eine Prinzessin heiraten wollten. Es gab in der zweiten Geschichte eine Konfettikanone. Am Ende haben die Schauspieler noch mal Musik gemacht und wir haben dazu geklatscht. Danach haben viele Kinder die goldenen Konfettis aufgesammelt, ich auch. Für mich war das Theater super, auf den Fotos können Sie uns sehen.
Adelina

Das coole Theater
1001 nacht hp2 758 web 60bf6a4ef210c0.53271405Hallo, wir sind Enhar, Emilia und Anatola und wir möchten euch „1001 Nacht“ vorstellen. Es geht um einen bösen König und seinen Sohn Ahmed. Der König heiratete jeden Tag eine Jungfrau und tötete sie am nächsten Morgen. Doch eines Tages kam Scheherazade. Sie war eine kluge Frau und las gerne viele Bücher. Sie heiratete den König und erzählte ihm jede Nacht eine Geschichte, aber nicht zu Ende. Also brachte er sie nicht um. Uns gefielen die arabischen Lieder, weil wir mitklatschen durften. „1001 Nacht“ wurde im Badischen Staatstheater vorgespielt.
Enhar, Emilia und Anatola

Ausflug in das Theater
1001 nacht 113 5fca131cac75f4.77927423Wir sind am 20.01.2022 mit der Klasse in das Theater „1001 Nacht“ gegangen. Zum Glück sind wir mit der Bahn schnell da gewesen. Als wir da waren, haben wir uns alle gefreut und waren aufgeregt. Bevor wir rein gegangen sind, haben wir noch etwas gefrühstückt, da man während dem Theater nicht essen und trinken durfte. Anschließend sind wir reingegangen, man musste seine Jacke und seinen Rucksack bei einer Frau abgeben. Als wir dann rein gegangen sind, haben wir uns Plätze ausgesucht und leise gewartet. Als es endlich losging waren wir alles still und gespannt. Es ging um einen Mann, der eine lange Geschichte hinter sich hatte. Es war sehr cool und nach zwei Stunden war es leider vorbei. Wir haben danach noch ein Foto gemacht und sind mit der Bahn wieder zurück in die Schule gefahren.
Hannah

Das Theater
1001 nacht hp2 031 web 60bf6a4ef04a17.85990436Wir sind am 20.01.2022 zum Staatstheater gefahren. Wir haben „1001 Nacht“ angeschaut und es war sehr schön. Am Anfang hat uns eine Frau die Geschichte erzählt. Es war spannend und cool, dann ging der Vorhang auf und es kam zwar Leute raus, die verkleidet waren. Und es hat in der Ecke eine Frau ein wunderschönes Lied gesungen. Das Theater ging ca. 1 Stunde und 15 Minuten. Am Ende wollten alle eine Zugabe.
Sara-Lina

 

Escape-Room-Feuer
Hallo, wir sind Elmedina, Enhar und Emilia. Wir wollen euch den Feuertest zusammen erklären.
Wir mussten die Station 1 als erstes machen. Dort mussten wir überlegen, welche Kerze am schnellsten aus geht. Dann mussten wir die Lösungszahl in ein Schloss eingeben. Wir nahmen einen QR-Code aus dem Glas und scannten ihn mit dem IPad ein. Jetzt mussten wir entscheiden, was brennbar war und was nicht. Als wir alles richtig hatten, stand dort der Lösungscode, das gaben wir dann ein. Das Schwierigste war Station 3 - das Retten einer Katze. Wir mussten den unsichtbaren Stift benutzen. Bei der 4. Station mussten wir eine Geheimschrift übersetzen. Bei Aufgabe 5 sollte man Fragen beantworten, die waren ebenfalls schwer. Leider hatten wir sie öfter falsch, aber wir haben alles geschafft und waren auch als erstes fertig.
Wir hoffen ihr macht mit eurer Klasse auch so etwas.
Elmedina, Enhar und Emilia

IMG 20211220 111424 IMG 20211220 114124

 
Escape-Room-Feuer
Wir mussten Aufgaben lösen. Es war schwer. Es gab fünf Aufgaben zum Lösen. Zu jedem Blatt gab es ein Code. Es gab auch eine Box mit Schlössern. Immer wenn man ein Code hatte, musste man ein Schloss öffnen. Und bei Nummer 1 gab es ein QR-Code. Nummer 4 war für uns das schwierigste. Am Ende, wenn man alle Schlösser geöffnet hatte, hat man Süßigkeiten bekommen.
Mika, Ivan und Gennaro

IMG 20211220 112616 IMG 20211220 115126


Escape-Room-Feuer
Am 20.12 2010 haben wir eine Schatzsuche gemacht. Es gab eine große Schatztruhe mit Süßigkeiten, einer Urkunde und eine kleine Truhe mit QR Codes. Es gab fünf verschiedene Aufgaben mit dem Thema Feuer. Die Nummer 3 war am schwersten. Die leichteste Aufgabe war die Nummer vier. Unsere Lieblings Aufgaben waren die 1,4 und 2. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Wenn wir etwas nicht wussten, haben wir im Internet geschaut. Es gab insgesamt sechs Codes. Wir haben viel gelernt. Als wir fertig waren, haben wir Süßigkeiten bekommen und noch einen Feuer Film geschaut.
Hannah, Janicia, Anatola

IMG 20211220 112552 IMG 20211220 120318




Die Radfahrausbildung
1635883028049Mit Unterstützung der Polizei wurden unsere Viertklässler fit für den Straßenverkehr gemacht. Die Radfahrausbildung stand an! Unter Anleitung von Frau Gebhardt, von der Jugendverkehrsschule in Karlsruhe, konnten die Kinder endlich das im Unterricht erlernte Wissen in der Praxis anwenden.
Wie verhalte ich mich, wenn ich mit dem Fahrrad das Grundstück verlasse?
Welche Vorfahrtsregeln gelten an der Kreuzung?
Wie fahre ich sicher an einem Hindernis vorbei?
Was muss ich beim Linksabbiegen beachten?
Und viele weitere Fragen…
1635883028036Nach 3 Übungseinheiten war es nun soweit. Zum einem legten die Kinder ihre Theorieprüfung ab und zum anderen zeigten sie in der praktischen Prüfung, was sie alles gelernt hatten. Aufgeregt, aber konzentriert, durfte zunächst noch einmal alles geübt und jede Strecke abgefahren werden. 1635883088175 copy 4812x3609Anschließend wurden die Ampeln angeschaltet und die Prüfung begann!
Nach 20 Minuten war alles schon vorbei: Alle haben bestanden – Herzlichen Glückwunsch! Deshalb erhielten alle zur Belohnung den Fahrradführerschein, sowie einen Gutschein für das Verkehrsmuseum und einen Aufkleber für ihr Fahrrad.

 

 

Klicke hier für:
Ausflüge und Projekte SJ 2020/ 21