Poetry Slam 2018 – Schreiben, Dichten und zwei Sieger
Es ist schon Tradition, dass im Dezember für eine der 9. Klassen ein Poetry-Slam-Workshop der Gruppe „Sprechreiz“ stattfindet.

Innerhalb des Deutschunterrichts arbeitet ein professioneller Slammer – Philip Seiler – mit den Schülerinnen und Schülern. 1Nach intensiven theaterpädagogischen Übungen arbeiten die Schüler/innen an ihren eigenen Texten und trauen sich zu schreiben.
48370608 1438093812988495 6612118043570995200 oDer Vortrag der eigenen Texte wird geübt und am Ende des Workshops steht ein öffentlicher Auftritt. Dieses Jahr fand dieser Auftritt, der „Poetry-Slam“, im Literaturhaus des Prinz-Max-Palais statt. Die Rekordzahl von über zehn Schüler/innen unserer Schule trauten sich auf die Bühne und traten gegen vier andere Schulen an. Dabei freuten wir uns, dass der erste und der dritte Platz an zwei Schüler unserer Schule gingen. Gratulation!
Es lohnt sich, die einzelnen Beiträge aller Teilnehmer auf youtube anzuschauen. Über das Projekt kann man auch Einiges auf der Homepage von „Sprechreiz“ erfahren.
Viel Spaß beim Anschauen.

48355370 1438089502988926 8545127573317746688 o 48392726 1438091699655373 3789860428817891328 o 48368092 1438093912988485 8571825571066019840 o

Hier klicken für weitere Bilder.