2 klDie Kinder „...werden in die Lage versetzt, selbst Kultur zu produzieren, an Kultur teil zu haben und sich kritisch mit ihr auseinander zu setzen. Musik machen erfordert nun einmal ein aufeinander Hören und ein sich Abstimmen. Aktives Musizieren gibt Orientierung und Sinn, vermittelt Zugehörigkeitsgefühl und fördert soziales Verhalten, trägt bei zur Herausbildung ästhetischer Kompetenz und zur individuellen Kreativitätsentwicklung junger Menschen.“ (http://www.soundtruck.de/ Stand:19.10.2016)

1 klIm Schuljahr 2015/16 ging die Klasse 2b einmal im Monat vormittags (ca.3 Stunden) zum Musikmobil "Soundtruck" des Stadtjugendausschusses in Knielingen. Thema war: Eine musikalische Weltreise. Kennenlernen der Musikbesonderheiten und Traditionen in den 5 Erdteilen. In diesem Schuljahr 2016/1017 geht die Klasse 3b wieder einmal im Monat am Nachmittag für etwa 2 Stunden dorthin. Diesmal lernen die Kinder Instrumente kennen und dürfen diese ausprobieren und "erlernen".